18. August 2020

Warum eigentlich „Coppenrath mit Ehre“?

Gelegentlich werden wir auf unser Unternehmenslogo „1825 - Coppenrath mit Ehre“ angesprochen. Gerne möchten wir an dieser Stelle erläutern, was es damit auf sich hat:

Das Jahr 1825 steht für das Gründungsjahr, in dem Heinrich Coppenrath die Landbäckerei „Coppenrath“ im emsländischen Geeste/Groß Hesepe eröffnete. Der Familienname Coppenrath steht im Zentrum des Logos. Unten im Logo haben wir ein kleines Wortspiel eingebaut. Die Abbildung deutet eine Kornähre an und verweist somit auf einen zentralen Rohstoff in der Gebäckherstellung. Der darin integrierte Schriftzug „mit Ehre“ soll dies augenzwinkernd aufgreifen und dabei gleichzeitig auf die ehrenvolle, qualitätsorientierte Backtradition in unserem Haus hinweisen. Als Detail ist der i-Punkt in Form eines Getreidekorns abgebildet.

Auch in unserer Firmenphilosophie „Ehr’ das Alte, wag’ das Neue“ taucht das Wort „Ehre“ auf. Weiterentwicklung und Innovation sind wesentliche Bestandteile der Firmenphilosophie, ohne dabei die traditionellen Werte und Wurzeln außer Acht zu lassen.

Deshalb also „1825 - Coppenrath mit Ehre“.

More news

News

Gewinnspiel: Coppenrath sucht Coooky Creator 2022

Schoko-Kirsch-Krokant oder doch lieber Kokos-Popcorn? Coooky-Fans können ab sofort ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihren eigenen Wunschkeks online zusammenstellen. Die Aktion läuft vom 01.05. bis 31.08.2022. Auf der Website [...]
News

Coppenrath Feingebäck als „Inklusiver Betrieb“ ausgezeichnet

Coppenrath Feingebäck hat die Auszeichnung „Inklusiver Betrieb – Partner für Teilhabe am Arbeitsplatz“ des Landkreises Emsland erhalten. Im Mittelpunkt des 2014 gestarteten Projekts steht die soziale Inklusion und die uneingeschränkte [...]
News

Sechs Mal Gold für Coppenrath

Coppenrath Feingebäck ist von der Deutschen Landwirtschaft-Gesellschaft (DLG) mit sechs Goldmedaillen ausgezeichnet worden. Damit erhielten alle zum Test eingereichten Produkte die höchste Auszeichnungsstufe. Dies gilt für unseren Gewürz-Spekulatius, den Cappuccino [...]